Was ist ein 3D-Gottesdienst?

Es ist kein anderer Gottesdienst, sondern er nimmt wichtige Elemente neu auf. Der Kirchengemeindrat hat beschlossen, dass immer der dritte Sonntag im Monat um 10:00 Uhr einen 3D-Gottesdienst bietet, der alle drei Generationen anspricht - vor allem auch Jugendliche. In Liedern, Aktionen und Themen wird die biblische Botschaft dreidimensional im Raum erfahrbar.

Dabei sollen drei Dialoge geführt werden. Erstens: Wie in jedem Gottesdienst findet das Gespräch im Gebet mit Gott statt. Zweitens: Jeder bespricht meistens innerlich mit sich selbst das Gehörte aus der Predigt. Und drittens soll innovativ das Gespräch unter den Gottesdienstbesuchern - nicht nur im anschließenden Kirchenkaffee - stattfinden.